DRK Wohngemeinschaft Klüter Bach

http://playhotshotslot.com/de.php
Stammdaten
Betreuungsgeber: 
Deutsches Rotes Kreuz - Betreuung und Pflege in Lippe gGmbH, Pagenhelle 17, 32657 Lemgo
Adresse: 
Am Klüter Bach, 32758 Detmold
Telefon: 
05231 3053390
Fax: 
05231 3053391
eMail: 
kluet [at] drk-betreuung-pflege [dot] de
Ansprechpartner: 
Frau Weiß
Galerie
Freie Plätze
Freie Plätze: 
0

Ambulant betreute Wohngruppen Detmold-Klüt

Die Wohngruppen sind in einem nördlichen Vorort von Detmold in der Mittelstraße/Am Klüter Bach. Das Grundstück hat eine Fläche von 1661 m². Menschen aus der Umgebung können in ihrem gewohnten Umfeld bleiben. Im Haus befinden sich zwei große, abgeschlossene Wohngruppen mit insgesamt 16 Appartements auf zwei Ebenen. Die Wohngruppen bieten den größtmöglichen Raum für ein Selbstbestimmtes und eigenselbständig Leben. Die Privat- und Intimsphäre wird durch das eigene Wohnappartement gestützt. Ein Sinnesgarten in ruhiger Südwestlage bietet den Bewohnern vielfältige Möglichkeiten für Aufenthalt und Beschäftigung im Freien. Die Verkehrsanbindung zum Stadtzentrum durch öffentliche Verkehrsmittel ist seniorengerecht und in unmittelbarer Nähe (500 Meter). Ein Einkaufs-zentrum befindet sich in 800 Meter Entfernung.

Träger der Seniorenwohngruppen ist die DRK Betreuung und Pflege in Lippe gGmbH. Die Wohngruppenobjekte werden vom DRK OWL Soziales Wohnen gGmbH als Generalmieter angemietet.

Die Betreuungsleistung wird durch Präsenzkräfte, Pflegefachkräfte, hauswirtschaftliche Fachkräfte und die Hausleitung erbracht. Direkter Ansprechpartner für die Bewohner im täglichen Miteinander ist die Hausleitung.

Baulich–räumliche Ausstattung der Wohngruppen

Die Wohngruppen bestehen aus jeweils acht Appartements für ältere, pflegebedürftige und/oder behinderte Menschen.Die Appartements haben einer Mindestgröße von 30 qm und dienen der alleinigen Nutzung durch den Bewohner. Weiterhin stehen zur gemeinsamen Benutzung die Gemeinschaftsflächen zur Verfügung.

Die Appartements sind darauf vorbereitet, Bewohnern mit körperlichen Handicaps durch individuelle Wohnanpassungen, z.B. zusätzliche Haltegriffe, spezielle Sanitärtechnik, das Leben zu erleichtern. Die Appartements werden von den Bewohnern oder deren Angehörigen selbst eingerichtet.

Als Gemeinschaftsfläche steht den Bewohnern in jeder Etage eine circa 70 m² große Wohnküche zur Verfügung. Im Haus befindet sich ein Pflegebad mit Hubwanne und Patientenlift.

Die Gartenanlage ist als Sinnesgarten angelegt. Um Bewohnern mit eingeschränkter räumlicher Orientierung einen selbst bestimmten, unbegleiteten Aufenthalt zu ermöglichen, ist der Sinnesgarten umfriedet.

Das Haus ist mit einem für den Krankentransport mit Trage geeigneten Aufzug ausgestattet.

Die Appartements sind zur Sicherheit der Bewohner mit einem Hausnotrufgeräte im Bad sowie einer weiteren Station ausgestattet. Weiterhin kann der Alarm über einen Funkfinger ausgelöst werden. Auf Wunsch der Bewohner kann eine Videoüberwachung im Zimmer eingerichtet werden.

Bewohner

Das Versorgungs- und Betreuungsangebot richtet sich an ältere und behinderte Menschen aller Pflegestufen oder die

a) nicht mehr in der eigenen Häuslichkeit verbleiben können und
b) eine Rund-um-die-Uhr-Betreuung benötigen und
c) bei denen eine Pflegebedürftigkeit festgestellt wurde oder die an einer gerontopsychiatrischen Erkrankung leiden und
c) die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Sinne des Sozialgesetzbuches vor dem beabsichtigten Einzug in die Wohngemeinschaft im Kreis Lippe hatten.

Angehörige haben die Möglichkeit, sich aktiv bei der Pflege und Betreuung zu beteiligen. Dies fördert das Wohlbefinden der Bewohner. Eine Beteiligung erleichtert den Angehörigen die Pflege, ohne schlechtes Gewissen, in professionelle Hände zu geben. Dies fördert kontinuierlich Kontakte zwischen den Angehörigen und dem Bewohner.

Die Bewohner schließen sich zu einer Gemeinschaft zusammen die dazu dient, das Miteinander zu gestalten, gemeinsame Interessen gegenüber Dritten zu vertreten und Ihre Angelegenheiten die der Wohngemeinschaft betreffen zu entscheiden. Hierzu schließen die Bewohner eine Vereinbahrung die das Verhältnis untereinander sowie das Verhältnis zum Betreuungsanbieter und Vermieter regelt.

Zur Kostenübersicht: