DRK Servicewohnen Spiegelberg in Lemgo

http://playhotshotslot.com/de.php
Stammdaten
Bauträger: 
Wohnbau Lemgo eG, Pagenhelle 13, 32657 Lemgo
Betreuungsgeber: 
DRK-Betreuung und Pflege in Lippe gGmbH, Pagenhelle 17, 32657 Lemgo
Adresse: 
Käthe-Kollwitz-Str. 8, 32657 Lemgo
Telefon: 
05261 77 07 00
Fax: 
05261 77 07 03
eMail: 
pdl [at] drk-betreuung-pflege [dot] de
Ansprechpartner: 
Frau Raap
Sprechzeiten: 
Montags bis freitags von 8:30 bis 12:30 Uhr
Galerie

Servicewohnen - Spiegelberg, Lemgo

Die Wohnanlage in der Käthe-Kollwitz-Straße 8 besitzt 80 Wohnungen in einer Größenordnung von 45 bis 65 qm. Alle Wohnungen erfüllen das barrierefreie Wohnen nach DIN 18025 Teil 2. Sie sind ausgestattet mit einem Hausnotrufgerät, welches individuell in Anspruch genommen werden kann.

 Die Anlage besitzt eine schöne Gartenanlage, einen Gemeinschaftsraum, ein Pflegebad, eine Rezeption und einen Wintergarten. Nachmittags finden Veranstaltungen wie Basteln, Gymnastik, Gedächtnistraining und vieles mehr statt.

Der Pflegedienst des DRK hat in der Wohnanlage Spiegelberg seine Betriebsräume, so dass mit Rezeption und den nachmittäglichen Veranstaltungen eine hohe Anwesenheitszeit der Mitarbeiterinnen des DRK gewährleistet ist.

In der Wohnanlage sind etwa die Hälfte der Wohnungen öffentlich gefördert und die Bewohner die Mieter. Die anderen Wohnungen sind frei finanziert und die Bewohner sind überwiegend Eigentümer. Die Wohnungen werden von der Wohnbau Lemgo eG verwaltet. Informationen erhalten Sie von Frau Heym unter der Telefonnummer 0 52 61 / 25 99 0.

Leistungsangebot

Grundleistungen:
um die mit dieser Wohnform verbundenen Kosten möglichst gering zu halten, beschränken sich diese Dienstleistungen auf Leistungen die der Allgemeinheit dienen, auf Beratung und auf kleine individuelle Hilfeleistungen. Die Grundleistungen werden über einen monatlichen Pauschalbetrag abgedeckt.

  • Angebot von regelmäßigen Sprechstunden in der Wohnanlage zu festgelegten Zeiten durch eine kompetente Mitarbeiterin des DRK
  • Orientierungshilfe in Verwaltungs- bzw. in Behördenangelegenheiten
  • Kleine persönliche Hilfen im Alltag
  • Angebot von geselligen Veranstaltungen
  • Beratung der Bewohner und / oder der Angehörigen über wohnbegleitende Wahlleistungen
  • Beratung und Schulung von pflegenden Angehörigen
  • Erreichbarkeit des DRK für Notfälle  24 Stunden
  •   
     Die Betreuungspauschale für die Grundleistungen wird über das DRK abgerechnet und beträgt:

35,00 Euro ohne Notrufbereitschaft
50,00 Euro mit Notrufbereitschaft

Wahlleistungen:

Das DRK bietet entweder selbst oder in Zusammenarbeit mit anderen Anbietern Zusatzleistungen an, die über den Umfang der Grundleistungen hinausgehen.

  • Im Bereich der Kranken- und Altenpflege:
    Grund- und Behandlungspflegen
  • Fuß- und Nagelpflege
  • Im Bereich der hauswirtschaftlichen Versorgung:
    Wohnungs- und Wäschepflege, Einkaufshilfen.
  • Im Bereich der Ernährung: 
    Menü Angebot, Zubereiten von Mahlzeiten, Hilfe bei der Nahrungsaufnahme
  • Im Bereich der Mobilität:
    Fahrdienste in Verbindung mit Begleitung zu 
    Behörden oder Ärzten, Bewegungsmobilisation
  • Im sozialen Bereich:
    Entlastung der pflegenden Angehörigen, Betreutes Reisen, Hilfestellung bei allgemeinen Verrichtungen